Schulumgebung

Dinge, Auf Die Sie Achten Sollten, Wenn Sie Ihrem Kind In Einer Schule / Vorschule Beitreten

Sagen Sie niemals “Ja” zu der ersten Schule, die Sie sehen.

Das Senden Ihres Kindes an eine richtige Vorschule / Schule ist die Grundvoraussetzung für alle Eltern.

Lassen Sie uns sehen, wie Sie die beste verfügbare Option für Ihr Kind finden können:

1. WÄHLEN SIE EINE SCHULE IN IHRER UMGEBUNG:

Die Faustregel besagt, dass Sie in unmittelbarer Nähe Ihres Hauses nach Vorschulen suchen sollten. Dies ist eine bessere Sache zu tun, da Reisen zu weit ein Problem für kleine Kinder sein kann.
Auch Ihr Kind würde einige Zeit brauchen, um zu lernen, von Ihnen weg zu sein. Möglicherweise müssen Sie die Schule oft besuchen, wenn Ihr Kind untröstlich ist.

2. SUCHE NACH SCHULEN MIT EINEM GUTEN REPUTATION:

Das Gespräch mit den Eltern anderer Kinder, die in der von Ihnen ausgewählten Schule studieren, kann sehr hilfreich sein.

Sie sollten ihr Feedback dazu einholen, wie ihr Kind in der Schule behandelt und betreut wird.

Hier spielt die echte Mundpropaganda der Eltern eine große Rolle, und Sie möchten vielleicht eine Schule besuchen, von der Sie viele gute Dinge hören.

Das Klassenzimmer sollte Bereiche für verschiedene Aktivitäten für die Kinder haben.

Eine spezielle Aktivitätsecke mit Staffeleien, Töpfen mit Farben, Schwämmen, großen Pinseln, Stapeln von weißem Papier sowie Zeitungs- und Bastelmaterialien.

Reinigen

3. REINIGUNG UND HYGIENE:

Als Kleinkind ist Ihr Kind völlig auf das zu betreuende Schulpersonal angewiesen. Er oder sie wird in allem Hilfe brauchen.

4. EINRICHTUNGEN:

Es sollte eine ausreichende Anzahl von Toiletten, Waschbecken (auf der Höhe von winzigen Stücken) und eine gute Wasserversorgung vorhanden sein, damit Kinder keine Infektionen durch unhygienische Bedingungen bekommen.

5. STUDENTEN- LEHRER-VERHÄLTNIS:

Ideal wäre ein Lehrer pro 20 Schüler.

Bis zu 25 Kinder wären überschaubar.

Ein Lehrer kann diesen vielen Kindern nur die gebührende Aufmerksamkeit schenken.

6. TIMINGS:

Berufstätige Eltern suchen häufig Schulen mit langer Dauer, auch für Kinder im Vorschulalter. Eigentlich sind zwei Stunden Spielschule genau das Richtige für Ihr Kind.

Sie sollten Schulen mit einer langen Dauer von vielen Stunden meiden, da dies Ihr Kind stark belasten kann.

AUSSENSPIEL

7. OUTDOOR-SPIEL:

Verfügt die Spielschule über genügend Spielgeräte und ausreichend Platz, damit mindestens 30 Kinder frei spielen können?

8. FREUNDLICH UND ZUGÄNGLICH:

Sie sollten nach Schulen mit freundlichem Umfeld suchen. Das Personal und die Lehrer sollten freundlich und leicht zu erreichen sein.

Vermeiden Sie es, Ihr Kind in eine strenge Schule zu schicken, da das dortige Personal Ihre Kinder hart trifft, um sie zu disziplinieren.

Lassen Sie Ihre Kinder frei sein und lernen Sie Dinge, indem Sie Fehler machen, denn nur so können sie effektiv lernen.

9. SICHERHEIT:

Suchen Sie nach Schulen, die die ganze Zeit gut bewacht und bewacht sind. Es muss ständig jemand neben der Tür sein, um zu sehen, dass keiner der Versuche des Kindes, hinauszugehen, erfolgreich ist.

Die Vorschule sollte sich vorzugsweise im Erdgeschoss befinden, um Unfälle durch Treppensteigen usw. zu vermeiden.

Sind die Support-Mitarbeiter – Ayahs, Peons, Fahrer und Zustände – vertrauenswürdig? Kann man sich darauf verlassen, dass sie Ihrem Kind keinen Schaden zufügen?

10. TRANSPORT:

Überprüfen Sie, wie Ihr Kind von der Schule zur Schule fährt.